• info@tcg-trade.de
  • Whatsapp-Service: +49(0) 160-94421945
  • Europaweiter Versand
  • Versand innerhalb von 24h*
  • Umweltbewusst
  • info@tcg-trade.de
  • Whatsapp-Service: +49(0) 160-94421945
  • Europaweiter Versand
  • Versand innerhalb von 24h*
  • Umweltbewusst

Erkennst Du die Fälschung?

(Für die Auflösung ganz nach unten scrollen)

So erkennst Du Fälschungen!

Heutzutage ist es leider sehr leicht gefälschte Pokémon Karten zu erwerben. Sei es beim tauschen mit den Mitschülern auf dem Schulhof, im Ausland für wenig Geld oder sogar auf sehr bekannten Internetportalen. Die Fälschungen sind über die Jahre immer besser geworden und für Laien kaum noch zu erkennen. Besonders die Holo und Glitzerkarten sind beliebte Fälschungsobjekte, da diese von Spielern und Sammlern gleichermaßen begehrt sind. Wir wollen euch hier erklären mit welchen Tipps ihr die Fälschungen leichter erkennt.

Fälschungen werden auch oft mit dem Namen "Proxy" gekennzeichnet, das ist ein Synonym für eine Fälschung.

1. Der Text

Da Fälschungen meist im fernen Osten produziert werden, ist es oft so, dass gefälschte Karten Rechtschreibfehler aufweisen. Sollten auf der Karte banale Fehler sein, ist dies ein erstes Indiz für eine Fälschung.

2. Die Sprache

Da der englischsprachige Markt der Größte ist, werden auch in englischer Sprache die meisten Fälschungen produziert. Deshalb gilt, bei englischen Karten noch genauer hinschauen als bei beispielsweise deutschen Karten.

3. Das Material

Fälschungen haben in den meisten Fällen ein qualitativ eher schlechteres Material. Entweder sind sie dünn und leicht zerreißbar oder sind zu dick. Die Farbe kann bei leichter Flüssigkeitsberührung verschmieren. Die Farbintensität ist ein weiterer Indikator, da in den meisten Fällen die Fälschungen wesentlich blasser und schlechter bedruckt sind.

4. Die Vorderseite

Bei Holokarten wie GX oder Rainbow-Karten sind Fälschungen mittlerweile nur sehr schwer zu erkennen. Erkennungsmerkmale an der Vorderseite sind die Farbqualität (blasse Farben), die Bildqualität (das Pokémon ist nicht gestochen scharf gedruckt) und das Wichtigste, das haptische Gefühl. Das bedeutet, wie fühlt sich die Oberfläche der Karte an. Wann man sich etwas besser auskennt oder eine Originale Karten als Vergleich hat, wird man den Unterschied sofort feststellen. Bei Rainbow-Karten zum Beispiel haben Fälschungen meist keine Riffelung, sodass man daran sofort die Fälschung erkennt.

5. Die Rückseite

Bei der Rückseite hingegen gibt es leider kaum Merkmale einer Fälschung. Hier ist ganz allein der Farbdruck entscheidend. Zudem kann man auch anhand der Druckqualität durchaus eine Fälschung erkennen.

6. Viel zu günstige Preise

Wir alle wollen gerne zu den günstigsten Preisen einkaufen. Klar, wer will denn auch zu viel bezahlen, wenn man es auch günstiger bekommt. Aber Vorsicht! Günstiger ist nicht gleich immer besser, sondern kann auch ein Anzeichen einer Fälschung sein. Nehmen wir 2 Beispiele. Zuerst ein Pokemon Display. Ein Display kostet um den Schnitt zwischen 120-150€. Solltet ihr nun ein Display unter 100€ auf diversen Internetplattformen entdecken, raten wir euch die Finger davon zu lassen. Meistens handelt es sich dabei um eine Fälschung (Proxy-Variante). Bei einer Einzelkarte ist das ein bisschen schwieriger, aber auch möglich. Nehmen wir als anderes Beispiel eine Glurak-Karte aus dem Baseset. Diese Karten kostet in einem Near Mint (NM) Zustand weit über 1.000€. Sollte die Karte nun für unter 100€ angeboten werden Finger weg, es besteht Verdacht auf eine Fälschung. Die Preisunterschiede sind bei Einzelkarten individuell und können nicht pauschalisiert werden.

Punkt 1 - Der Abstand zwischen Pokemon und Trading Card Games ist unterschiedlich groß,

Punkt 2 - Die kleinen Pokeball-Symbole sind unterschiedlich groß,

Punkt 3 - Eine Unterschiedliche Größe der Front,

Punkt 4 - Der auf der Folie aufgedruckte Pokeball unterscheidet sich von Größe und Richtung,

Punkt 5 - Der Abstand zwischen Pokemon und Trading Card Games ist unterschiedlich groß,

Punkt 6 - Eine Unterschiedliche Hintergrundfarbe,

Punk 7 - Die Farbintensivität ist unterschiedlich.

Im Detail gäbe es noch mehr Punkte, wir wollten allerdings lediglich ein kleinen Einblick anhand von Beispielen geben.

Das originale Display in diesem Beispiel ist das rechte Display.